Django …


… schnippte die Zigarette auf den Holzfußboden, dann sah er in den einzigen noch funktionierenden Spiegel. Er war rundum zufrieden mit sich und seiner Arbeit.
Bald wäre der ganze Bildersumpf trockengelegt, die Welt ein einziger White Cube: unbefleckt und farbgeil wie eine jungfräuliche Leinwand.
Nur noch zwei Bilder, dann würde auch das Museum der verlorenen Seelen bilderlos sein. Ein Grinsen, breit wie ein kalifornischer Highway, stahl sich in sein Gesicht. Noch einmal blickte er in den jetzt blinden Spiegel, dann ging er. Den Rest würde die Kippe erledigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s