Junge, nun komm‘ mal in die Puschen!


Er steht lässig an den Getränkeautomat am Bahnsteig gelehnt.
Sie steht vor ihm, eine Reisetasche zu ihren Füßen, und redet fröhlich lachend mit ihm.
Hin und wieder scheint er für einen Moment seinen Mund zu bewegen, um eine kurze Antwort zu geben.

„Vorsicht, Reisende auf Gleis 1! Es hat Einfahrt der Inter Regio Express nach Stuttgart,  über …“
Sie geht auf in zu, umfasst sein Gesicht mit ihren Händen und küsst ihn zärtlich.

Er steht unverändert und lässt seine Arme cool von seinen schlappen Schultern hängen.

Hätte ich etwas zu werfen, bewegte es sich jetzt wohl schon in einer fast perfekten Parabel in Richtung seines Kopfes.

Ich rufe innerlich: „Hey Du Rotzbengel, jetzt beweg Dich mal und zeige es, falls Dir etwas an ihr liegt!“

Wie als Reaktion auf meinen Ruf, geht sie einen Schritt zurück. Schaut ihn ruhig aber ernst an, nimmt mit ihrer Linken seine Hand, legt sie sich auf den Po. Mit der rechten packt sie ihn am Kragen und zieht ihn zu sich heran. Als er aufrecht steht lässt sie ihn los und langsam schleicht sich wieder ein Lächeln in Ihr jugendliches Gesicht.

Ist das ein Erwachen, was ich endlich in seinen Zügen wahrnehme? Er zieht sie an sich, umarmt sie einen unendlichen Augenblick, nimmt dann den Kopf etwas zurück, um ihr in die Augen zu sehen, beginnt zu lächeln und küsst sie leidenschaftlich.

Na also, geht doch …

Advertisements

10 Antworten zu “Junge, nun komm‘ mal in die Puschen!

  1. raeuberbraut

    Wieder einmal eine schöne Beschreibung, aber diesen Bengel halte ich dennoch für einen Stoffel 😉

  2. @ronja: Natürlich ist er das! Aber dass mich das so aufregt, hat vielleicht mit meinem eigenen Stoffel-Anteil zu tun. Wenn ich also für ihn eine Möglichkeit zur Entwicklung sehe – in kleinen Schritten – ist auch bei mir noch nicht Hopfen und Malz verloren. 😉

  3. raeuberbraut

    ooch, also so ein Verhalten würde ich Dir nun wirklich nicht zutrauen, ob es da noch Steigerungsmöglichkeiten gibt??

  4. @ronja: Du hast mich doch auch schon sehr unterschiedlich erlebt 🙂
    Und was meinst Du mit Steigerung?

  5. …da wird doch wieder mal klar dokumentiert, dass Frau weiss was sie will, und es sich auch nimmt :-).

    Recht hat sie. Punkt.

  6. Klar hat sie Recht! Fand ich auch wirklich großartig!
    Aber sie wird es sich nicht immer selbst machen wollen. Hin und wieder wird auch er selbst die Initiative ergreifen müssen.

  7. „Aber sie wird es sich nicht immer selbst machen wollen“

    *lach*
    Versprecher oder Realsatire ?

  8. Absichtlicher „Versprecher“! 😀
    Ich sehe, Du hast mich in allen Aspekten verstanden 😉

  9. raeuberbraut

    tja, das überlasse ich dann Deiner Phantasie…

  10. @ronja: Da ist es in guten Händen, wächst und gedeiht … 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s