Liebes Tagebuch …


05:30 Uhr
Ich werde durch das Vibrieren meines Handys geweckt.

Heute sitzt nicht Norah Jones an meinem Bett, sondern mein neutraler Beobachter.

Er sagt nichts sondern registriert nur was vor sich geht. Er fragt sich wohl, wie lange ich es durchziehen werde, morgens zum Laufen zu gehen.

Keine Diskussionen, keine Zeit schinden, keine Blöße vor ihm geben.
Meine Laufklamotten liegen neben dem Bett.
Heute zwei T-Shirts, es hat nur 5 Grad.
Schuhe an, iPOD einstecken und raus.

Mit Nickelback habe ich mich erst mal ausgekotztpowert,

um das Vakuum mit guter Laune zu füllen.

Advertisements

4 Antworten zu “Liebes Tagebuch …

  1. waaas???? 2 T-Shirts bei 5 Grad plus?? Bist du krank? Ich kannte einen ngb, der mit einem T-Shirt und fast 20 Grad minus draußen rumrannte 😉

  2. @ronja: Ja, aber da warst Du neben mir 😀

  3. Oh „rotwerd“ Danke, aber ich war „warm“ eingepackt mit mindestens 3 Jacken, Mütze und Schal und erwähnenswert: trockenen, dicken Socken in warmen Stiefeln 😉

  4. Na und? Meine Hosen gingen auch übers Knie 😀
    Und ich habe morgens auch trockene Socken angezogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s