Ich gebe zu, ich habe aufgegeben …


Eigentlich wollte ich mich gestern abend besaufen, hatte aber nach dem dritten Bier keine Lust mehr.

Mit drei Bier ist man noch nüchtern. Zumindest behauptet Beckstein, man könne mir 2 Litern Bier noch Auto fahren.
Dieser Spruch bringt der CSU in Bayern die absolute Mehrheit.

Übrigens ein guter Test:

Wenn man über die Sprüche der Politiker dieses süddeutschen Bergvolkes noch den Kopf schütteln kann, ohne Kopfschmerzen zu bekommen, kann man sich bedenkenlos hinters Steuer setzen.

Advertisements

3 Antworten zu “Ich gebe zu, ich habe aufgegeben …

  1. „lach“, aufgegeben? Was ist denn das für ein Wort? Ich glaube „loslassen“ wäre besser, ein Wort, das sich von mir ebenfalls sehr schwer umsetzen lässt. Ich werd‘ mir heute abend auch ein Bier genehmigen, aber dreien wird’s dann schon schwierig, da verpasse ich morgen früh meinen Flieger nach Köln 😉

  2. @ronja: wenn man nach dem dritten Bier aufhört sich zu besaufen, heißt das „loslassen“?
    Hab‘ ich auch noch nicht gewusst!
    😀

  3. grins, beim dritten Bierglas, lasse ich bestimmt los, nämlich das Glas 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s