Ich gebe zu, ich habe noch kein Hasch geraucht …


… aber ich kenne den Heißhunger auf etwas Süßes.

Gut, dass er mich erst überfallen hat, als ich vom Einkaufen zurück kam. Meine Faulheit ist größer als meine Gier auf Süßes. Die Schokolade muss warten …

Advertisements

13 Antworten zu “Ich gebe zu, ich habe noch kein Hasch geraucht …

  1. weilwirunslieben

    Oh, das überrascht mich jetzt gleich mehrfach!
    A) Weil ich es erst jezt entdeckt habe
    B) Weil es noch niemand kommentiert hat
    C) Weil Du trotzdem immer sehr schöne Beiträge hinbekommst

  2. zu A)
    Über die Kategorie „Geständnisse“ erfährst Du meine dunkelsten Geheimnisse auf einen Schlag!

    zu B)
    Zu dieser Zeit hatte ich gerade eine Flaute was sich auch auf meine Leserschaft auswirkte. Zudem werden alte Artikel fast nie kommentiert, als ob es dort ein Grenze gäbe, nach der man nichts mehr schreiben darf (Was ich nicht so sehe)

    Zu C) Danke 🙂
    Kummer und Schmerz (oder Freude) wirkt sich positiver auf Beiträge aus, als THC 😆

  3. zu A)
    Habe ich mir gerade angeschaut.
    Sehr schön!

    zu B)
    3./4. Zeile – sehe ich ebenso.

    zu C)
    Bitte schön.

    Und überhaupt:
    Ich kann auch nett sein 🙂

  4. @wwul: Das muss ich zähneknirschend zugeben 🙂

  5. weilwirunslieben

    Frohe Weihnachten!

  6. Dir auch!
    Auch wenn dies ein seltsames Plätzchen ist, um Weihnachtsgrüße los zu werden. 🙂

  7. weilwirunslieben

    Macht nix, die Welt ist bunt.

    Und ich habe Erinnerungen an einen Teil meiner Jugend, in dem gerade Weihnachten verbundenwear mit – wie war noch mal der Titel dieses Beitrags?

    Während ich die diesjährige Weihnachtszeit zu einem nicht unerhbelichen Teil mit diesem Weblog verbinde. Immer bestens unterhalten, das ein oder andere Mal auch reichlich nachdenklich gemacht.

  8. ich will ja nix sagen, bei mir ist auch gerade Weihnachten ausgebrochen :-))

  9. @offensichtlich und wwul:
    Hat Eure ausgebrochene bunte Weihnachtswelt mit etwas zum Rauchen zu tun???
    Trotzdem viel Spaß und schmerzfreies Erwachen! 😉

  10. Mit Birnenbrot, Elvis und einer schon sehr wohlduftenden Gans… ! :-))

  11. Über das Birnenbrot kann ich mich mit etwas Hutzelbot hinwegtrösten, Musikkonserven habe ich auch genügend, aber die Weihnachtsgans lässt mich jetzt doch etwas nachdenken, ob ich eine falsche Entscheidung gefällt habe, den Heiligabend alleine zu verbringen.

  12. Hm, hm, hm. Das hätten wir jetzt aber ein bisserle früher absprechen müssen 🙂

  13. 😆 Hätte heute ohnehin keine Zeit gehabt. Muss doch heute noch zum Singen …
    Ich hoffe, die Gans mundet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s