Wespenfreund


„Ngb!“ ruft sie und blickt aus zwei Metern Entferung mit starrem Blick vor sich auf den Schreibtisch.
„Ja? Wie kann ich helfen?“
Aber da sehe ich schon, worauf ihr Finger schüchtern zeigt. Eine dicke Wespe krabbelt ziellos über ihren Schreibtisch.
Seit ich einmal etwas missmutig reagiert hatte, als sie auf meinem Schreibtisch eine Wespe erschlug, verschont sie diese – zumindest wenn ich in der Nähe bin.
Ich gehe zu ihr und lege meine Hand dicht vor der Wespe auf den Tisch. Ein bisschen wundere ich mich immer wieder, dass diese so freimütig und meist ohne Zögern aufsteigen.
Sie reitet auf meinem Finger die wenigen Meter zum Fenster, wartet bis ich es geöffnet habe und fliegt dann zügig von dannen.

Advertisements

9 Antworten zu “Wespenfreund

  1. uuaaaahh würde ich nie machen

  2. Bei Fliegen schlag ich aber drauf!

  3. Wespen – tun doch nur weh…, ich würde versuchen, sie „rauszuwedeln“ oder mit der Zeitung zu treffen, aber niemals auf meinen Finger oder an ein sonstiges Körperteil lassen…, die sind genau so lästig wie Fliegen…

  4. @ronja: Wenn Du mir Deine Hand reichen würdest, nähme ich sie ganz friedlich, aber was passiert, wenn mir einer mit einer Zeitung droht weiß ich nicht.
    Wespen fressen lästige Insekten, was sie mir sympathisch macht …

  5. Sie auf die Hand zu nehmen würde ich nicht über mich bringen, sie zu erschlagen jedoch auch nicht. Ich würde entweder das Fenster sperrangelweit öffnen und warten, bis sie von sich aus raus fliegt, oder ein Glas über sie stülpen, eine Postkarte darunter schieben und sie so ins Freie befördern.

  6. Dasselbe wie Acqua macht jeweils Herr T. Womit er mich löblicherweise davor verschont, selber in Aktion treten zu müssen. Das finde ich sehr nett von ihm, denn ich mag Wespen nicht

  7. Mein Spross reagiert geradezu panisch auf Wespen und vorsichtshalber auch auf alles andere was fliegt, bevor er sich nicht versichert hat, dass es keine Wespe ist.

  8. Wow .. muss ich doch glatt beim nächsten Mal auch mal ausprobieren 😉

  9. Was möchtest Du ausprobieren?
    Panisch aufzuspringen oder die Wespen hinaus reiten zu lassen?
    Das klappt nicht bei allen – man nennt mich auch den Wespenflüsterer 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s