Philostrophe #15


Wenn ich meiner Phantasie freien Lauf lasse – wer garantiert mir, dass sie wieder zurück kommt?

Advertisements

25 Antworten zu “Philostrophe #15

  1. Da man auch für seine Phantasien nur selbst verantwortlich ist, könnte man eventuell sich selbst auch nur die Garantie geben, wenn man denn wollte.
    Aber es geht ja schließlich nichts über eine Phantasie im freien Lauf ohne gesetzte Grenzen.
    Und wer braucht schon Garantien?;-))

  2. Aber den Rat, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen, bekommt man oft von anderen, die kein Risiko tragen, da sie keine Garantie geben.
    Und ich brauche zwar keine Garantien, aber ich wünsche sie mir hin und wieder …

  3. Ich meine liebe Freundin. Ich. Ich benötige Garantien. Vor allem die, mir selbst garantieren zu können.
    :-))

    Umärmelung.

  4. Ich liebe das Risiko.
    Und da interessiert es mich nicht so sehr, ob andere eventuell ein Risiko eingehen würden. Wer nicht will, der hat schon.
    Vielleicht liegt es daran, dass ich nur noch ausschließlich für mich selbst kämpfe, trotz manchmaliger Müdigkeit.

    Liebste HeikeFreundin, manchmal muss man sich auch selbst überraschen können.
    Ich finde das macht das Leben spannend.;-))

  5. Sich zu überraschen bedeutet, etwas anderes zu tun oder zu unterlassen, als man von sich selbst erwartet hat.
    Das ist nicht immer angenehm, aber zugegeben – spannend ist es schon.

  6. abstellkammer

    Die Erde ist rund, daher kommt sie irgendwann sicher wieder zurück, die Phantasie.

  7. Liebste SabineFreundin, wenn du wüsstest, wie ich mich gerade eben selbst überrascht habe… *g* mehr nachher am Telefon. Ich gehe erstmal mit dem Hund.
    🙂

    Liebste Abstellkammer. Manchmal bin ich mir gar nicht so sicher, ob das auch wirklich so ist…
    🙂

  8. Genau Herr Nedganzbachert.
    Ich mag nicht dieses Eingefahrene.
    Und oftmals ist es weitaus angenehmer wenn man sich selbst überrascht, als wenn es andere tun.
    Ich verschiebe gerne meine eigenen Grenzen, stecke hohe Ziele und möchte niemals ins Stocken geraten.

    @HeikeFreundin: Du machst mich jetzt aber neugierig;-)))))

  9. @paradalis: mich machst Du auch neugierig, aber im gegensatz zu arsfendi, werde ich es bleiben 😀

  10. Die Neugier sollte man sich auch immer bewahren lieber Herr NGB;-)))

  11. In diesem Fall ist es eher paradalis, die meine Neugier bewahrt, indem sie mir nichts erzählt 😀

  12. Paradalis sei Dank;-)))))
    Aber so können Sie ja auch Ihrer Phantasie freien Lauf lassen.
    Das hat was.;-)))

  13. Und wer garantiert, dass sie wieder zurück kommt?
    Gerade hatte ich ein déjà vu …

  14. *lach

    Das war pure Absicht;-)

  15. Mist! Jetzt habe ich mich mal wieder von einer Frau manipulieren lassen, ohne es zu merken! 😉

  16. tat aber nicht weh, oder?;-))

  17. Nein, ich bin es gewohnt.

  18. ach was wäre die Welt ohne uns Frauen?;-))

  19. Ne ne, ich werde Dir da jetzt nicht recht geben!

  20. Echt nicht Herr NGB?;-))
    Wie kommt es nur, dass ich mir nur immer selbst recht gebe?

  21. Sei nicht so undankbar! Ich habe Dir auch schon oft recht gegeben. Zwinge mich nicht dazu, die letzten Posts nach Beweisen zu durchsuchen.

  22. Ich zwinge nie jemanden.;-)
    Freiwilligkeit schätze ich sehr.;-))))))

  23. Ich werde ein anderes Mal meinen guten Willen beweisen. Dieses Mal genügt es mir zu wissen, dass ich recht habe.

  24. Ok, ich bin ja tolerant.;-)))

    Nein nein, Du hast schon recht und mir ein oder zweimal auch schon mal recht gegeben.;-)))))

  25. Du bist ein Schatz!
    (schon wieder ein Déjà vu!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s