Philostrophe #19


Ist es sinnvoll, dem Anwärter für die Stelle des Klärwärters, ein Schnupperpraktikum anzubieten?

Advertisements

8 Antworten zu “Philostrophe #19

  1. Nur, wenn der neue Pferdewirt seinen Job mit Scheuklappen ausführen darf!

    Mit Praktika hast Du es im Moment, hm? ;o)

  2. Ich habe so meine Phasen …
    😆
    Meine Hobbies und Interessen wechseln alle paar Monate.
    Beziehungen halten deutlich länger (solange ich Einfluss darauf habe)

  3. Ich habe nur ab und zu meine Momente. In puncto Übersichtlichkeit dürfte ich also klar gewonnen haben.

    Nicht auszudenken, was man daraus machen könnte, wenn wir uns zusammen tun. Aber Sie fürchten ja meinen Blick, Herr NGB, dann wird das wohl nix …

    *g

  4. liebste frau skriptum, klein mit k und ohne ypsilon
    hier liegt ein kleines missverständnis vor. ich fürchte nicht ihren blick, sondern habe lediglich bemerkt, dass dieser sicher auch eisblau sein kann. diese aussage ist absolut wertfrei zu verstehen.
    ich liebe kontraste und würde gerne mal in einem eishotel übernachten – ich fürchte also keine kälte! 😀
    Also, was wollen wir zusammen tun?
    Sie schreiben, ich korrigiere?
    Sie kochen, Ich esse?
    Sie spülen, ich trockne ab?

  5. Herr NGB, in der Kür sind sie klasse aber an der Pflicht sollten Sie arbeiten.

    Außerdem ist es in Eishotels nicht wirklich kalt und ich nenne eine Spülmaschine mein eigen.

    Da haben Sie’s. Machen Sie was draus!

  6. Wenn Sie eine Spülmaschine haben, fällt die dritte Möglichkeit weg, daher schlage ich die zweite vor! Und danach werde ich aufmerksam folgen, während Sie mir meine Pflichten erläutern.

  7. Heute gibt es nochmal Ente mit Rotkraut und Klößen. Mich wundert, dass ich die gestern verbliebene zweite Hälfte des einen Abendessens nicht noch des nächtens nieder gekämpft habe. Gut für heute. Und für mich. ;o)

    Und zu was Sie sich ver_pflicht_et fühlen, überlasse ich ganz Ihnen, werter Herr NGB. Da mische ich mich keinesfalls ein. Ich hänge an meiner Gesundheit! *g

  8. Liebste skriptum:
    Sie dürfen ALLE ihre Bedürfnisse äußern ohne Ihre Gesundheit zu gefährden. Ich muss sie schließlich nicht erfüllen.

    Mich hätte einfach interessiert, bei welcher Pflicht ich nicht Ihre Erwartungen erfüllt habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s