Philostrophe #20


Wieso habe ich einen im Tee?
Ich hatte doch nur 3 Irish Coffee!

Advertisements

12 Antworten zu “Philostrophe #20

  1. ja du lieber Kerl
    vielleicht täte doch mal ein bisserl Frischluft notwenig … ich weiss es nicht aber ich sag ja auch nix
    da meint man mann trinkt Tee und hat plötzlich was irisches in der Hand … ich sag nix …

  2. Ne, ich dachte ich trinke Kaffee!
    Wo dann der Tee plötzlich herkam, weiß ich nicht.

  3. nun will ich dir ja nicht verraten, was meisst und hauptsächlich im Schloss serviert wird … vielleicht bist du diesem ja schon näher als man glaubt

  4. Diesem Schloß, oder diesem Tee?
    Ich verstehe wieder mal nur Bahnhof …

  5. neej … ach also jetzt gings doch vorhin
    also du wolltest heut morgen Kaffee hattest aber plötzlich Tee vor dir (so ich richtig verstanden habe) – im Schloss wird sehr viel und oft Tee serviert – also vielleicht warst du ja bereits unbemerkt dem Schloss näher
    ich frag mal beim Hausmeister nach, dem entgeht nämlich nix
    übrigens fehlt seit heut morgen auch eine Hälfte vom Apfelkuchen – nicht virtuell nein ganz real und der Hausmeister lässt nicht davon ab dass er es sicher nicht sei gewesen …

  6. … dann hattest Du wohl „einen“ im Kaffee 😉 – gibt es nicht Tee mit Kaffeegeschmack?

    Och nöö, bitte nicht zum Schloß überwechseln, wo ich Dich doch grade zum Ritter auf meiner Burg geschlagen habe 😉

  7. @christina: Nein, ich hatte drei Kaffee und danach hatte ich einen im Tee.

  8. @ronja: Ich wechsle nicht zum Schloss, jetzt wo ich gerade zum Ritter geschlagen wurde …

  9. du willst mir ja wohl nicht unterstellen ich wüsste nicht was die eigentliche Redewendung heisst … oder … wolltest du nicht – oder

  10. Ich habe lange versucht, dies zu umgehen, aber Du ließest mir mit Deinen Kommentaren keine andere Wahl 🙂

  11. ja was
    wobei ich mich nicht erinnere dies mit meinen Kommentaren so im Sinn hatte
    so hast du nach langer Gegenwehr dich zu dieser Wahl verleitet
    herzlichst
    das Flanelltuch um meine Schultern gewickelt vor dem Kamin behaglich einen Meersburger Spätburgunder Weißherbst geniessend
    ein zweites Glas steht auf dem Tisch
    du weisst ja wie’s zum Schloss geht

  12. Zugegeben, das klingt verlockend! Ich muss ja nicht für immer bleiben … einmal ist keinmal …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s