„Träumer“ nennt sie mich …


… und ist wohl nicht weit von der Wahrheit entfernt.

Sie glaubt es in meinen Augen zu sehen.
Wie auch immer – ich glaube sie hat Recht.

Ich habe nachts oft so lebhafte und detaillierte Träume, dass ich sie nach ein oder zwei Tagen nur noch anhand damit verbundener Skurilitäten in das Reich der Träume zurück verbannen kann.

Andererseits, als ich gestern abend im Zug aus einem kurzen Schlaf erwachte, benötigte ich einige Minuten, um aus meinen Erinnerungen der letzten 24 Stunden den Schluss zu ziehen, dass es sich um die Realität handelte.

So stark die Eindrücke sind, so unwirklich scheinen mir manche Momente.
Eine zeitliche Einordnung scheint unmöglich. Ich kann gefühlte Stunden nicht in 30 reale Minuten unterbringen. Schlaflose Stunden verfliegen wie Minuten.
Die Decke des Schlafzimmers ist auch noch in der Dunkelheit ein verlässlicher Anker für meine Gedanken.
Details wachsen in meinem Bewusstsein, so dass ein Augenpaar jede Erinnerung an die Kleidung überdeckt. Hatte ich schwarze Stiefel gesehen? Ein Lächeln löscht das kürzlich Gehörte, wie ein Magnet die Daten einer Diskette.

Ich kann auf dem Wasser gehen, aber ich stolpere über die Wellen …

Advertisements

4 Antworten zu “„Träumer“ nennt sie mich …

  1. Auf dem Wasser gehen zu können ist zumindest ein Anfang. Und so ein bissken über die Wellen zu stolpern, hört sich nicht schlimm an. Wasser vermag zu tragen, wenn man ruhige und gleichmäßige Bewegungen macht.

    Ein Träumer zu sein, empfinde ich persönlich als Wohltat. Denn Träume können Visionen sein, die das nächste Ziel beinhalten.

    Es liest sich phantastisch hier jetzt mittlerweile.

  2. Liebe arsfendi,
    für dieses Gefühl bin ich gerne bereit, mich nass zu machen und hin und wieder Wasser zu schlucken. 😉
    Inzwischen wurde mein Schritt auch schon deutlich sicherer. Dennoch ist da dieses seltsame doch angenehme Schaukeln … hmmm!

  3. You may say I’m a dreamer, but I’m not the only one…

    Träumen Sie weiter!

  4. Zum Glück – jeder ist gern einzigartig, aber keiner gern allein – auch nicht als Träumer …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s