Schlagwort-Archive: Erinnerungen

Das Gesicht zerfließt …

Das Gesicht zerfließt
und es bleibt nur die Gewissheit,
dass ich es unter Tausenden
in einem Augenblick finden würde.

Erinnerungen sind wie Eis.
Wenn sie im Lichte stehen,
beginnen sie zu schmelzen.
Wenn man sie mir Händen berührt,
zerfließen sie.

Doch ich brauche kein Bild,
um die Erinnerung aufzufrischen.
Ich höre die Stimme
und es flackert Licht auf,
das die Konturen
aus dem Nichts
erscheinen lässt.

Meine Augen lassen sich fesseln
von ihren Augen,
deren Farbe ich nicht erkenne,
von dem Schwung der Nase,
deren Form ich nicht beschreiben kann,
von den Augenbrauen,
von den Lippen,
und dann
beginnt das Gesicht erneut zu fließen …

Advertisements

Sie

Im Dunkel der Nacht schleichen sie sich heran.

Sie mischen sich unter meine Gedanken und verwirren sie mit Zerrbildern der Realität. Sie tauchen ein in meine Träume, entführen Erinnerungen und bauen damit düstere Geschichten, die sie drohend und mit stampfenden Schritten gegen mein müdes Bewusstsein marschieren lassen. Sie lassen meine Ängste schwere Schatten auf mich werfen, während sie versuchen, mich mit meiner Müdigkeit an den Schlaf zu fesseln.

Ich möchte morgens nicht schon kämpfen, aber ich lasse mir nicht alles bieten. Nach einem tiefen Atemzug schüttle ich sie heftig ab, zerschmettere sie mit lauter Musik und wasche ihr klebriges Blut mit heißem Wasser von mir.